Information Privacy Professional Europe (CIPP/E-IAPP)

Deutsche Kurssprache - Deutsche Kursunterlagen von IAPP
Zwei Tage Kurs zu europäischen Datenschutzgesetze und - bestimmungen.
Optional kann die Prüfung sowie ein Prüfungsvoucher IAPP CIPP/E erworben werden.

CBT ist Mitglied und offizieller Trainingspartner der IAPP. Unsere Dozenten sind von der IAPP zertifiziert.
Die CIPM- und CIPP/Europe-Prüfungen sind international akkreditiert und ANSI- bzw. ISO-konform (ISO17024).
Wir führen IAPP Trainings nach den Standards der IAPP durch.

Vertrauen schaffen durch Kompetenz, Qualifikationen, stetige Weiterbildung und Internationale Zertifizierungen!
Weiterbildung und Zertifizierungen zur Informationssicherheit sowie zu Datenschutz werden für Unternehmen und Mitarbeiter immer wichtiger um gesetzeskonform Fachkunde nachzuweisen und aufrecht zu erhalten.

Die International Association of Privacy Professionals, kurz IAPP, ist die weltweit größte Community zum Thema Datenschutz und bietet auch für den deutschsprachigen Raum international anerkannte Zertifizierungen in deutscher Kurssprache mit deutschen Kursunterlagen an.

Listenpreis 1.940,00 € exkl. MwSt.
2.250,40 € inkl. MwSt. Dauer 2 Tage
Leistungen
  • Schulung im Trainingscenter oder
    als Virtual Classroom
  • Teilnehmerunterlage
  • Verpflegung bei Präsenzkursen
  • Teilnahmebestätigung / Zertifikat
Prüfunggebühr 550,00 € exkl. MwSt.
638,00 € inkl. MwSt.
Ihr Ansprechpartner

Manuela Krämer

Vertriebsleitung Informationssicherheit

Telefon: +49 (0)89-4576918-12
m.kraemer@cbt-training.de

    • Modul 1: Datenschutzgesetze
    • Modul 2: Personenbezogene Daten
    • Modul 3: Funktionen und Beziehungen der Verantwortlichen und Auftragsverarbeiter
    • Modul 4: Verarbeitung personenbezogener Daten
    • Modul 5: Bereitstellung von Informationen
    • Modul 6: Rechte der Betroffenen
    • Modul 7: Sicherheit der Verarbeitung
    • Modul 8: Verantwortung
    • Modul 9: Internationaler Datenaustausch
    • Modul 10: Überwachung und Durchsetzung
    • Modul 11: Compliance


    • Modul 1: Datenschutzgesetze
      Führt in die wichtigsten europäischen Datenschutzgesetze und Regulierungsbehörden ein und beschreibt die Entwicklung hin zu einem harmonisierten Rechtsrahmen.

    • Modul 2: Personenbezogene Daten
      Definiert und unterscheidet zwischen Datentypen, einschließlich persönlicher, anonymer, pseudo-anonymer und spezieller Kategorien.

    • Modul 3: Verantwortlicher und Auftragsverarbeiter
      Beschreibt die Rollen und Beziehungen von Controllern und Prozessoren.

    • Modul 4: Verarbeitung personenbezogener Daten
      Definiert die Grundsätze der Datenverarbeitung und der DSGVO, erläutert die Anwendung der DSGVO und die gesetzlichen Grundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten.

    • Modul 5: Bereitstellung von Informationen
      Erläutert die Pflichten der Verantwortlichen für die Information der betroffenen Personen und Aufsichtsbehörden über Datenverarbeitungsaktivitäten

    • Modul 6: Rechte der Betroffenen
      Beschreibt die Rechte der betroffenen Personen, ihre Anwendung sowie die Pflichten des Verantwortlichen und des Verarbeiters.

    • Modul 7: Sicherheit der Verarbeitung
      Erörtert Überlegungen und Pflichten des Verantwortlichen und des Verarbeiters, um die Sicherheit personenbezogener Daten zu gewährleisten und Datenverletzungen zu melden.

    • Modul 8: Rechenschaftspflicht
      Untersucht Anforderungen an die Rechenschaftspflicht, einschließlich Datenschutz-Management-Systeme, Folgenabschätzungen zum Datenschutz, Datenschutzrichtlinien und der Rolle des Datenschutzbeauftragten.

    • Modul 9: Grenzüberschreitende Datenübermittlung
      Beschreibt Möglichkeiten und Verpflichtungen für die Übermittlung von Daten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums, einschließlich Angemessenheitsentscheidungen und angemessene Garantien und Ausnahmen.

    • Modul 10: Aufsicht und Durchsetzung
      Beschreibt die Rolle, Befugnisse und Verfahren der Aufsichtsbehörden; Zusammensetzung und Aufgaben des Europäischen Datenschutzausschusses; die Rolle des Europäischen Datenschutzbeauftragten; Abhilfemaßnahmen, Verbindlichkeiten und Sanktionen für die Nichteinhaltung.

    • Modul 11: Rechtskonformität
      Erörtert die Anwendungen der europäischen Datenschutzgesetze, Rechtsgrundlagen und Compliance-Anforderungen für die Verarbeitung personenbezogener Daten in der Praxis, einschließlich Arbeitgebern, die Mitarbeiterdaten verarbeiten, Überwachung, Direktmarketing, Internet-Technologie sowie Kommunikation und Outsourcing.



    Continuing Professional Education (CPE)
    Der Kurs wird mit 6,5 CPE-Credits pro Schulungstag, also insgesamt mit 13 CPE-Credits angerechnet. Die entsprechenden CPE-Credits sind auf der TN-Bestätigung vermerkt.
  • Im Kurs "Information Privacy Professional/Europe" erhalten Sie Kenntnisse zu den europäische Datenschutzgesetzen und -bestimmungen, sowie Wissen zu den rechtlichen Anforderungen für die verantwortungsbewusste Übermittlung sensibler personenbezogener Daten von und in die USA, die EU und andere Rechtsordnungen.

    Dieses Training vermittelt vermittelt das Wissen, um Datenschutzprogramme zu entwerfen, die das Risiko minimieren und das Vertrauen der Kunden stärken.

    Diese Schulung ist eine kompakte, interaktive Gelegenheit, um wichtige Konzepte zum Datenschutz kennenzulernen.

    Gut ausgebildete Datenschutzbeauftragte sind von entscheidender Bedeutung, um das Risiko von Maßnahmen zur Durchsetzung der DSGVO zu minimieren.

  • Keine besonderen Vorkenntnisse

    Zielgruppe:

    • Datenschutzbeauftragte, Data Protection Officers
    • CISO, ITSIBE, SIBE, Compliance Officer
    • Security Manager
    • ISO27001 Auditoren
    • Human Resource Officers
    • Rechtsanwälte und Mitarbeiter aus Kanzleien
    • Datenschützer, die sich im EU Kontext weiterbilden wollen
    • und alle Personen, die die CIPP/E Zertifizierung anstreben
  • Die CBT Trainings- & Consulting GmbH ist offiziell zertifizierter Schulungsanbieter der IAPP.

    Für unsere IAPP-Datenschutz Kurstermine konnten wir einen hervorragenden Referenten und Datenschutz-Experten gewinnen, der Ihnen im Kurs die IAPP Inhalte praxisnah erläutern und über den Tellerrand hinaus viel Best Practice vermitteln.

    Referent: RA Tim Faulhaber IAPP-Zertifizierter Referent

    Rechtsanwalt
    für IT-Recht und Datenschutz

    Certified Information Privacy Professional (IAPP CIPP/E)
    Certified Information Privacy Manager (IAPP CIPM)

    Der Referent beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit Rechtsfragen der IT-Branche, sowie IT-rechtlichen Sachverhalten in der Hochtechnologiebranche.

    Er war in der IT-Branche als Freiberufler tätig und kann auf ein fundiertes technisches Sachverständnis zurückgreifen. RA Faulhaber berät in IT-sicherheitsrechtlichen Fragestellungen und ist als externer Datenschutzbeauftragter in der Medizin und der Hochtechnologiebranche bestellt.

    Er ist zertifizierter Datenschutzbeauftragter und zertifizierter ISMS Auditor & Implementer nach ISO/IEC 27001.
  • [l][1]Optional: [2]CIPP/E - Der Kurs bereitet auf die internationale Prüfung vor. [2]Die Prüfung kann in Englisch oder Deutsch absolviert werden. [/L]
  • Sie interessieren sich für eine Inhouse- oder Firmenschulung?
    Diese Seminarform findet ausschließlich mit Teilnehmern Ihrer Firma in unseren oder Ihren Räumlichkeiten statt und wird individuell auf Sie abgestimmt.
    Sie bestimmen die Inhalte, den Zeitpunkt und Dauer des Seminars.

    Gerne unterbreiten wir Ihnen eine Angebot. Füllen Sie hierfür bitte unser Anfrage-Formular aus.

    Vielen Dank.
    Ihr CBT-Training-Team

    Anfrage

Kontakt

CBT Training & Consulting GmbH
Elektrastr. 6a, D-81925 München

  +49 (0)89 4576918-40
beratung@cbt-training.de
Mo-Fr: 8.00 - 17.00


Cookies und weitere Technologien erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies und weitere Technologien verwenden.